Aktivitäten teilweise ausgesetzt

Außen-Aktivitäten werden zum Teil bereits seit Juli 2020 angeboten. Gruppen, die in einem klar abgestimmten Rahmen ihre Arbeit wieder aufnehmen, unterstützen wir nach Kräften.

 

In Zeiten von Corona ist ein Zusammentreffen vieler Menschen in geschlossenen Räumen generell problematisch. Warum nicht aus der Not eine Tugend machen und gemeinsame Aktivitäten nach draußen verlagern? Haben Sie beispielsweise Lust mit anderen Anwohnern zu gärtnern? Die Nachbarschaften der Bergedorf-Bille sollen aufblühen. Im Rahmen eines Pilotprojekts der Genossenschaft wurden im Hof der Häuser Dünenweg 21 - 25 und Ladenbeker Furtweg 6, 8 einige Hochbeete angelegt. Melden Sie sich und wir vermitteln gerne den Kontakt zu anderen Interessierten!

 

Oftmals gibt es bestehende Beete, die durch Nachbarn liebevoll bepflanzt und gepflegt werden. Die Bergedorf-Bille freut sich immer, wenn die Bewohner vor ihrem Hauseingang oder in vorhandenen Beeten regelmäßig zur Verschönerung beitragen!

 

Wollen Sie gerne eine neue Gruppe gründen, um weitere Gemeinschaftsgärten anzulegen? Für ein neues gärtnerisches Vorhaben suchen Sie sich am besten Mitstreiter und sprechen Ihre Nachbarn an. Bevor Sie loslegen, stimmen Sie sich bitte mit der Verwaltung ab. Mit dem verantwortliche Projektleiter für Garten- und Landschaftsbau, Dennis Stefanovic, können Sie jederzeit vereinbaren, dass die beauftragte Gartenbaufirma nicht in die von Ihnen gepflegten Bereiche eingreift.